/* */ Dreimal persönliche Bestzeiten beim 7. Summertime Triathlon

Seit vielen Jahren steht der „Summertime Triathlon“ in Karlsdorf-Neuthardt - in der südwestlichen Ecke Deutschlands - für ein kleines Stell-Dich-Ein der Hobby- und Spitzentriathleten. In diesem Jahr richtete der Veranstalter im Rahmen dieses Wettbewerbs ebenfalls die Baden-Württembergischen Meisterschaften aus, bei denen Luisa Moroff, die amtierende Deutsche Meisterin, mit an den Start ging. Sie siegte überlegen und setzte damit einen weiteren Schritt in Richtung ihrer Teilnahme am Hawaii-Triathlon.

Charakteristisch für diese Veranstaltung ist aber auch das breite Feld an Hobbytriathleten oder die hohe Starteranzahl an sportinteressierten Freunden des Triathlonsports. Entsprechend zeigten sich auch die angebotenen Distanzen. Um die klassische Olympische Distanz herum (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren/10km Laufen) bot sich den Teilnehmern die Option, eine Sprintdistanz zu bewältigen (0,75km/23km/6,6km) oder für die Sportinteressierten eine Jedermann-Strecke an zu testen (0,4km/13km/3,3km). Abgesehen von der Jedermanndistanz, bestand generell auch die Möglichkeit, als Staffel anzutreten. Das Gros der Triathleten ging bei der Olympischen-Distanz an den Start (457 inkl. der Staffelteilnehmer), gefolgt von der Sprintstrecke (190) und der Jedermann-Distanz (44).

Die Streckengestaltung sorgte ebenfalls für Attraktivität. So gelten das Wasser und die Radstrecke unter Kennern als „schnell“ und die Laufstrecke ist als Rundkurs ausgestaltet. Durch die Nähe zu den Triathleten bietet sich damit auch den Zuschauern ein verstärktes „Triathlonfeeling“.

Neu war auch der rollende Start beim Schwimmen. Dabei vermeidet man einen engen Massenstart und schickt kleinen  Startgruppen mit je sechs Athleten und individueller Zeitmessung auf die Strecke.

Trotz des regnerischen Wetters konnte der Veranstalter in Summe knapp 700 Teilnehmer an die Startlinie bringen bzw. für den „Sprung ins Wasser“ gewinnen. Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr ging bei einem Triathlon eine Gruppe aus der Leichtathletikabteilung des TV Steinheim an den Start. Das über die Olympische-Distanz startende Trio, bestehend aus Werner Gessler, Frank Mozina und Ingo Wienbrack jun., zeigte einmal mehr die Breite seiner Leistungsfähigkeit und dessen mannschaftlicher Geschlossenheit.

Die Ergebnisse im Einzelnen (Gesamtzeit inkl. Wechselzeit):

  Gesamtzeit Schwimmen Rad Laufen
Werner Gessler 2:31:25 Std.  00:30:34 min 01:11:04 Std. 44:28 min
Frank Mozina 2:35:49 Std.  00:29:34 min 01:15:04 Std. 46:31 min
Ingo Wienbrack jun. 2:39:11 Std.  00:33:45 min 01:14:30 Std. 46:10 min

PS: Die einzelnen Disziplinen werden mit den realen Zeiten angegeben, um sie mit allen Athleten vergleichen zu können. In der Gesamtzeit sind dann die individuellen Wechselzeiten inkludiert.

replica uhren breitling replica uhren replica uhren