/* */ Kaiserwetter beim 26. Steinheimer Geologenlauf

News

647 Finisher beim 29. Steinheimer Geologenlauf

Bei guten Streckenbedingungen erreichten die Schnellsten tolle Zeiten. Den Hauptlauf über 10km gewann erneut Muhammed Drammeh (Jg. 1992) von der TSG Giengen in sehr schnellen 34:14min. Schnellste Frau war Susanne Hafner (Jg. 1985) von der TG Victoria Augsburg, welche mit einer Siegerzeit von 37:46min ins Ziel kam.

Von den 112 Startern des Fitnesslaufs nutzten diesen etliche zur Bewältigung einer schnellen Sprintdistanz. So gewannen auf der 5km-Strecke erneut Sascha Baß (Jg. 1998, TSG Giengen) in 17:31min und Tanja Schröder (Jg. 1977) mit erneutem Streckenrekord in 19:42min.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern, Helfern, Spendern und Sponsoren.

Die Ergebnislisten sind nun auch als Ergebnislisten 29. Steinheimer Geologenlauf abrufbar.

Mittlerweile sind fast alle alle Bilder gesichtet und eine große Auswahl in den verschiedenen Bildergalerien verfügbar

Ausserdem könnt ihr einen Blick auf die Bilder von, Eselsburger Tallauf Organisator, Manfred Ahrendts sowie dem Team von Schwabenfoto. werfen. Herzlichen Dank  für Euer Angebot die Bilder zu verlinken.

Bei traumhaften Bedingungen kamen zur 26. Auflage des Steinheimer Geologenlaufs 521 Teilnehmer an den Albuch.

Wie im vergangenen Jahr konnten dank der Sponsoren tolle Sachpreise an die Läuferinnen und Läufer verlost werden.

Sonnige 19 °C und Kaiserwetter sorgten bei den Teilnehmern und Veranstaltern für traumhafte Bedingungen.

93 Schüler, 122 Fitnessläufer über 5 km, 267 Geologenläufer über die 10 km-Strecke und 39 Walker stellten ein beachtliches Teilnehmerfeld. So kam man zwar nicht auf die Teilnehmerzahl aus dem letztjährigen Jubiläumsjahr, doch wurde damit der davor bestehende Teilnehmerrekord gebrochen.

Die „10er und die 5er“ wurden in diesem Jahr in einem starken Teilnehmerfeld gemeinsam gestartet und so hatten einige „10er“ auf den ersten 5 km recht schnelle Zugläufer. Vielleicht ist es diesem Umstand zu verdanken, dass mit 34:11min eine tolle Zeit durch den Gesamtsieger Michael Enderle (TSG Söflingen) zustande kam. Zweiter wurde der Lokalmatador Frank Herrmann in 36:17min und Dritter mit Heiko Bölke ein ebenfalls guter „Bekannter“ in 36:30min.

Bei den Frauen siegte mit Stefanie Grimmeisen eine bereits mehrfache Siegerin in 43:21min vom SV Mergelstetten. Den Zweiten Rang erreichte Gerlinde Herr (DJK Schwäbisch Gmünd) in 44:20min vor Cornelia Rieg (Dettingen) in 44:23min.

Beim 5 km-Fitnesslauf ging es in diesem Jahr ebenfalls eng zur Sache. Den Sieg im Männerfeld errang Christoph Wallner von der LSG Aalen in 17:17min, vor Matthias Hofele von der AST Süßen (18:20min). Die Podestplätze komplettierte Sascha Baß von der TSG Giengen in 18:53min.

Bei den Damen gewann Leonie Dabrunz von der TSG Giengen in 21:53min vor Karina Köhnlechner (LSG Aalen) in 22:26min. Das Siegertrio vervollständigte hier Sabine Drössler (LAC 4-You) mit 22:37min.

replica uhren breitling replica uhren replica uhren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen