Vom Albuch nach Algund in Südtirol

Ein Kleinbus, ein PKW und ein Motorrad, bestückt mit einer Läufertruppe des TV Steinheim machten sich auf, um über den Reschenpass die Kurstadt  Meran im sonnigen Südtirol zu erreichen. Das Ziel war neben einem schönen Wochenende auch die 19. Auflage des Halbmarathons „Meran-Algund“.
Die Strecke führte die Rekordanzahl von 1.779 Teilnehmern auf eine leicht hügelige Strecke (knapp 100 Höhenmeter), zuerst 4km durch Meran und anschließend auf eine Schleife von Meran nach Algund und wieder zurück, welche zweimal zu durchlaufen war. Der Kurs verlief über Asphaltstraßen und -wege durch das Meraner Zentrum mit mediterranem Flair und dann teilweise durch Apfelplantagen, umsäumt von teilweise schneebedeckten Bergen.

Ergänzend boten die Veranstalter auch einen fit4fun-Lauf über 4km an, so dass auch nicht so geübte Läufer und Begleiter ins Geschehen eingreifen konnten. Diese Chance nahm Rainer Wenzel dann auch gleich mit wahr. Der Start des fit4fun-Laufs erfolgte gemeinsam mit dem großen Halbmarathonfeld und begleitete dieses auf den ersten 4km durch Meran. Bei bedecktem Himmel und sommerlichen 26˚C ging es auf die Strecke.
In der Ergebnisliste konnten sich die Läufer dann auch wie folgt „eintragen“:

Werner Gessler
1:29:02Std.
  20. Platz AK58/62
Frank Mozina
1:41:57Std.
120. Platz AK63/67
Ingo Wienbrack jun.
1:43:02Std.
135. Platz AK63/67
Christine Wittlinger
1:46:08Std.
  15. Platz AK63/67
Anita Trittler
2:01:37Std.

  46. Platz AK63/67

Andreas Mozina
2:01:55Std.
  48. Platz AK63/67
Petra Gessler
2:18:10Std.
  69. Platz AK63/67
Tanja Mozina
2:27:52Std.
  69. Platz AK68/72



Zur Regeneration und um ein klein wenig Urlaubsstimmung zu schnuppern, besuchte man anschließend noch in der Gruppe die Gärten von Schloss Trauttmannsdorff, wanderte über den Meraner Höhenweg und bummelte durch ein frühsommerliches Meran.
Alles in allem war es ein sehr schönes Wochenende, bei dem das sportliche und gesellige Miteinander im Mittelpunkt stand.

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen